Presse

Lions Verteilaktion Masken und hydroalkoholischer Gel-Spender beim Krankenhaus Marina Salud in Dénia und beim Polizeiservice in Jávea

 

Am Mittwoch, den 6. August 2020 trafen Hans-Jörg Grossenbacher (Präsident Lionsclub Jávea, Dénia und Pedreguer) und Michaela Schmidt (Sekretärin Lions JDP) mit Lupe vom Krankenhaus Marina Salud in Dénia zur Spendenübergabe von Masken und eines hydroalkoholischen Gel-Spenders. Die Spende wurde vom Krankenhaus dankend angenommen.

Die gleiche Spende wurde dem Polizei-Service Jávea überreicht.


CBN- und CBZ-Artikel

 

Wechsel im Lions-Club



CBN 08. Mai 2020   Löwen spenden Waschmaschine

Jávea/Dénia - se. Der Lions Club Jávea/Dénia/Pedreguer hat an die Covid-19-Abteilung des Kreiskrankenhauses in Dénia im April eine Waschmaschine mit Trockner gespendet. So sollte vermieden werden, dass das Personal Berufsbekleidung zum Waschen mit nach Hause nehmen muss. Weitere Infos unter https://bit.ly/2YB3MFX



XÁBIA.COM  Echtzeitinformationen (Übersetzung vom Spanischen ins Deutsche)

Der Lions-Club spendet 2.400 Euro in Form von Gutscheinen für die sozialen Dienste von Xábia

 

11. Dezember 2019-12.54 h/ Véronica

Der Lionsclub von Pedreguer, Dénia und Xábia ist heute Morgen an das Sozialzentrum von Xábia herangetreten, um eine Spende an die Abteilung für soziale Dienste zu überweisen. Insbesondere wurden 2.400 Euro Gutscheine in Höhe von 20 Euro in den Mas y Mas-Superärkten eingelöst. Die Bezirksrätin, Rita Berruti, sagte, die Anleihen würden unter den bedürftigsten Familien der Stadt vereteilt.

Der Lions Club arbeitet seit langem mit dem Ministerium für soziale Dienste zusammen. Früher lieferten sie Geschenkkörbe, aber die Organisation entschied , dass es angemessener sei, das Geld in Gutscheinen von 20 Euro zu spenden, um sie für Grundnahrungsmittel wie Fisch, Fleisch und Brot zu verwenden.






Cambio de Melena 30.06.2019

Beitrag in der Costablanca Nachrichten Nr. 1858 vom 26. Juli 2019

Mähnenwechsel bei den Löwen

Bilanz bei Lions-Amtsübergabe: Über 10.000 Euro Hilfen in sechs Monaten

 

Jávea - se. Die Kraft, anderen Menschen zu helfen, schöpfen die Mitglieder der weltweit vertretenen Lions-Organisation aus dem Gefühl der Gemeinschaft. Der jährliche Wechsel der Präsidentschaft in den Clubs - der cambio de melena oder Mähnenwechsel - gibt im Rahmen eines Zeremoniells und eines Diners deshalb immer wieder Gelegenheit, die persönliche Verbundenheit der Mitglieder untereinander zu stärken und zu festigen.

      Dieses Ereignis beging der Lions-Club Jávea, Dénia und Pedreguer jetzt im Restaurant "Le Gourmand". Präsident Enzo Mengassini begrüsste die Lions und ihre Gäste und gab seiner Freude Ausdruck über die zahlreiche Teilnahme. Zwischen den Gängen des Essens stellte Mengassini, der nach einstimmigem Beschluss der Mitglieder im bevorstehenden Lions-Jahr den Vorsitz nochmals übernehmen wird, den Vorstand vor: Das Sekretariat übernimmt Michaela Schmidt, Hansjörg Grossenbacher fungiert als 1. Vizepräsident und Jochen Simon bekleidet das Amt des Schatzmeisters.

     Als neue Fördermitglieder wurden eingeführt: Frits Gering, Helga-Maria Glück-Brüggemeier, Egon Brügelmeier und Udo Freund. Als Mitglied wurde Dieter Beyer aufgenommen und Wolfgang Bassenauer (Lions-Club Darmstadt-Castrum) als Assoziiertes Mitglied und Medienbeauftragter.

 

Viel Unterstützung geleistet

Im Rückblick auf das Lions-Jahr unterstrich Mengassini die erfolgreiche Zusammenarbeit. Er dankte vor allem Hansjörg Grossenbacher, der sein Restaurant ad hoc als neues Clublokal zur Verfügung stellte.

     Der Präsident sagte, der Club habe durch Spenden und Aktionen viel Unterstützung leisten können, in den letzten sechs Monaten über 10.000 Euro. So wurden für die Behindertenwerkstatt von Aprosdeco in La Xara Betten gekauft und in Dénias Kinderkrippe wird der Beitrag zweier Kinder übernommen.

     Der Club beteiligte sich an den Kosten für Weihnachtsferien der Waisenkinder in Dénia. Die Autistenbetreuung in Jávea und Caritas Pedreguer erhielten grössere finanzielle Unterstützung. In Zusammenarbeit mit dem Sozialamt Jávea wird vielen Bedürftigen schnell und unkompliziert geholfen, dazu gehören auch Lebensmittelgutscheine von insgesamt 3.000 Euro.

     Im Ausblick auf das kommende Clubjahr wünschte sich Mengassini engagierte Mitarbeit bei den bestehenden Projekten, kreative Ideen und und eine hohe Präsenz beim Herbstfest am 14. September in Jesus Pobre, dessen gastronomische Leitung Hansjörg Grossenbacher übernehmen wird. Der Reinerlös kommt wie immer humanitären und sozial-gesellschaftlichen Aufgaben zugute.

 


Rallye 06.10. 2018: Beitrag in den Costa Blanca Nachrichten Nr. 1818 vom 19. Okt. 2018

 

Rallye wird volljährig

Lions-Rallye zum 18. Mal an der Costa Blanca

 

Jávea/Dénia/Pedreguer-se Unter der Flagge des Lions-Clubs Jávea-Dénia-Pedreguer fand mit 13 PKW die 18. Lions-Rallye statt. An den Start ging es ab 10 Uhr vom Museo de Motos über die Landstrassen am Stausee von Guadalest via Safaripark Aitana zum Weingut Finca Seguró, wobei die Teams an Streckenposten Aufgaben zu erledigenn hatten. Vom Tasten bis zum Gedächtnistest und Fragen: Haben Sie die gestrickte Krawatte erkannt ? - Wie heisst der Turm in diesem Ort? Ringe werfen, Mimik und Gestik zum Erkennen von Begriffen, riechen

verschiedener Oele und Blindmalen auf Instruktion des Teampartners waren einige der Aufgaben.

Am Abend traf man sich zur Siegerehrung bei einem Gala-Dinner im Chalet Suizo in Jávea. Dem Siegerteam, Grossenbacher, übergab der Organisator und Lions-Präsident, Enzo Mengassini den Wanderpokal. Schatzmeister Jochen Simon konnte sich über mehr als 1420 Euro Reinerlös freuen, der Bedürftigen der Region zugute kommen soll.
Der Club wird auch wieder rund 20 Senioren aus der Residenz "Asilo del Carmen " in Pedreguer zu einem Ausflug mit Essen einladen. Dies ist nur ein Beispiel für die vielen Aktivitäten des Lionsclubs. Wer spenden oder als Mitglied  aktiv werden möchte, erhält Informationen unter www.lionsclub-javea.com oder bei Enzo Mengassini Tel. 965 760 216 oder 636 977 427, e-mail: enzo.mengassini@gmail.com

 


Cambio de Melena 10.06.2018: Beitrag in den Costa Blanca Nachrichten Nr. 1802 vom 29. Juni 2018

Der Vorsitzende, Enzo Mengassini (Mitte), hiess die neuen Mitglieder im Club willkommen.

Vorsitzender bleibt

 

Mähnenwechsel beim Lions Club Jávea


Jávea - se Ein besonderer Tag für die Lions: Der jährliche Cambio de Melena, das heisst der Mähnenwechsel und damit die Stabsübergabe des Lions-Club Jávea., Dénia und Pedreguer fand am 10. Juni, im Stammsitz des Vereins, im Hotel Parador Jávea statt.

 

Zu diesem Anlass begrüsste der Präsident, Enzo Mengassini, alle Club-Mitglieder und viele Freunde. Auch eine Delegation aus Valencia gab sich die Ehre: Der erste Vice Gobernador Lions Spain Distrikt 116A, Dirk Backaert, sowie die Präsidentin und der Sekretär des Lions-Clubs Valencia. Der neue Vorstand wurde gewählt und in seinem Amt bestätigt. Der Präsident Enzo Mengassini stellt sich auf Wunsch der Mitglieder ein weiteres Jahr mit viel Elan zur Verfügung. Der neue Schatzmeister ist Jochen Simon und der neue Sekretär und Medienbeauftragte Dieter Trepkau.

 

In einer feierlichen Zeremonie wurden zunächst zwei Fördermitglieder aufgenommen und dann vier Vollmitglieder - darunter zwei Frauen. Denn seit Neuestem können im Lions Club Jávea, Dénia und Pedreguer auch Frauen Aktiv-Mitglieder werden.

 

Der Lions-Club steht für den Geist der Freundschft und des Verständnisses. Ziel ist, das Gemeinwohl zu fördern und bei Not Hilfe zu leisten, ohne parteiliche und religiöse Interessen. Eine besondere Ehrung in diesem Sinne fand für Fernand Becelaere für 46 Jahre aktiver Mitgliedschft im Lions-Club statt. Der Schatzmeister, Joost Janssens, hat jetzt nach 10 Jahren sein Amt in neue Hände gegeben und erhielt dafür einen Special Award. Der Präsident hielt in seinem vierten Präsidialjahr in 16 Jahren Mitgliedschaft eine bewegende Abschlussrede zu seiner alten und neuen Amtszeit.

 

Die Küche des Paradors verwöhnte ihre Gäste mit bestem Service und Essen. Für die musikalische Begleitung sorgte Charly. Einmal mehr konnten die Löwen sagen: Willkommen im Club!

Der Club sucht Mitglieder, die ebenfalls Gutes tun möchten. Infos auf www.lionsclub-javea.com

 


Lions-Weinversteigerung 21.03.2018:  Beitrag in den Costa Blanca Nachrichten Nr.1789 vom 29. März 2018

 

Rekord an Weinspenden

 

Tolle 14. Benefiz-Weinversteigerung der Lions

 

Jávea - se. Der Lionsclub Jávea, Dénia und Pedreguer hilft wieder einmal mit einem grossen gesellschaftlichen Ereignis. Dem zielstrebigen Einsatz des Präsidenten Enzo Mengassini ist es zu verdanken, dass es auch dieses Mal wieder besonders erfolgreich war. Seine engagierte Frau Rita stand ihm dabei wie immer zur Seite.

 

Für dem guten Zweck wurden über 230 Bodegas, Winzer und Restaurants angeschrieben. Die Liste

 

der Spender würde diesen Artikel spengen. Allle stelltem dem Lions Club erlesene und hochwertige Weine zur Verfügung.

 

Die Weinspenden und sehr gute Olivenöle wurden im Restaurant San Giuseppe in Dénia versteigert. Das war die Stunde des Präsidenten Enzo Mengassini, der mit seinem detaillierten Wissen über den Charakter der edlen Weine das Interesse der Käufer weckte. Es wurde ein neues Rekordergebnis von 3235 Euro erzielt.

 

Auch der Schatzmeister des Lionsclub, Joost Janssens, gabe beim tgeilweise sehr aufregenden Bieten sein Bestes. Und Werner und Barbara Gersting hatten eine Verlosung organisiert. In kürzester Zeit waren die 100 Zusatzlose für den Hauptpreis an die Weininteressierten veräussert. Der Gewinner der drei Magnum-Flaschen exquisiten Rotweins war Nic Naef aus Benissa.

 

Sinn und Zweck des Lionsclubs ist, das Gemeinwohl zu fördern und bei Not gezielt Hilfe zu leisten. Wer auch gerne Zeit in netter Gesellschaft verbringt und Freude am Helfen hat:

 

www.lionsclub-javea.com

 


Lions-Rallye 2017 – Beitrag in den Costa Blanca Nachrichten